0800 5007 100
(kostenlos)
E-Mail Kontakt
Unsere Anlaufstellen
Kornblumenstraße 7
88046 Friedrichshafen
Telefon: 0800 5007 100 (kostenlos)
Fax: 07541 5007-110
service@teledata.de
www.teledata.de

Service-Hotline
Montag bis Donnerstag: 8:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten Kundenzentrum
Montag bis Freitag: 8:30 – 17:00 Uhr
Altdorferstraße 16
88276 Berg
Tel: 0751-56114-0
Ablaßwiesen 8
78333 Stockach
Telefon: 07771/915-700 kundenservice@stadtwerke-stockach.de
www.stadtwerke-stockach.de

Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag bis Donnerstag: 8:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Wir steigen um: Analog geht, Digital wird noch besser!

Wir, die TeleData GmbH, sind Ihr aktueller TV-Anbieter und versorgen Sie mit analogem, digitalem sowie "Pay-TV" Fernsehen über Ihren Kabelanschluss.

 

Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben und Erweiterungsmaßnahmen unseres digitalen TV- sowie Internetangebotes, schalten wir am 15. Januar 2019 die Übertragung analoger Programme ab.

 

Wir haben auf dieser Seite viele Informationen zusammengefasst, die Sie im Rahmen der Umstellung eventuell interessieren werden. 

Die Zukunft des Fernsehens ist digital

Seit der zweiten Jahreshälfte in 2018 stellen immer mehr Anbieter in Deutschland auf digitales Fernsehen um. Damit auch Sie den Anschluss nicht verpassen, schaltet TeleData zum 15. Januar 2019 alle ihre analogen TV-Sender ab. Digitales Fernsehen
bietet Ihnen eine noch größere Auswahl an Sendern und eine deutlich bessere Bildqualität.

 

Was ist zu beachten?

 

Ihre Fragen zur Signalumstellung:

Sie nutzen analoges Fernsehen, wenn Sie bei der Programmanzahl auf ca. 40 Sender beschränkt sind oder über ein älteres TV-Gerät ohne DVB-C-Tuner und ohne einen digitalen Kabelreceiver schauen.

Viele TV-Haushalte, die noch analog schauen, verfügen bereits über digitalfähige Fernseher. Sie sollten daher zunächst ihre Geräte überprüfen. Ein Erkennungsmerkmal ist der DVB-C-Aufkleber auf dem TV-Gerät.

 

Andernfalls kann ein Blick in die Gebrauchsanweisung oder ein Anruf beim Hersteller helfen. Wenn Sie zum jetzigen Zeitpunkt noch analog fernsehen und keine digitalfähigen Empfangsgeräte besitzen, dann benötigen Sie nach der Umstellung ein neues TV-Gerät mit einem integrierten DVB-C-Tuner oder einen digitalen Kabel-Receiver. Der Receiver wird mit dem TV-Gerät verbunden und an die Kabel-Dose angeschlossen.

 

Im Zuge der Digitalumstellung nehmen wir auch eine Neusortierung der Programme vor. Wenn Sie bereits über ein modernes TV-Gerät mit integriertem DVB-C-Tuner verfügen oder einen digitalen Kabel-Receiver nutzen, müssen Sie nach der Umstellung einen neuen Sendersuchlauf durchführen. Einige moderne Kabel-Receiver, die an das Internet angeschlossen sind, nehmen diesen Suchlauf nach der Umstellung automatisch vor. 

Sie haben bei der Geräteprüfung festgestellt, dass Ihr Fernseher über einen DVB-C-Tuner verfügt? Wenn Sie aktuell noch analog fernsehen, dann müssen Sie den Empfang Ihres TV-Gerätes auf digital umstellen. Schauen Sie dazu in das Menü Ihres Fernsehers und suchen Sie dort unter den Einstellungen nach "TV-Empfang" oder "Signalempfang". Stellen Sie dort den Empfang von analog auf digital um. Im Anschluss wird der Fernseher einen neuen Sendersuchlauf durchführen. Achtung: Nach der Umstellungsnacht zum 15.01.2019 müssen Sie in einen Sendersuchlauf durchführen, da wir im Zuge der Digitalumstellung auch die Programme neu sortieren.

Das digitale TV-Signal kann nur von digitalen DVB-C-Empfangsgeräten empfangen werden. Röhrenfernseher oder andere TV Geräte ohne DVB-C können bei Zwischenschaltung eines Receivers weiter genutzt werden.

DVB-C steht für Digital Video Broadcasting-Cable. Der Receiver oder der Fernseher mit integriertem Receiver muss DVB-C unterstützen, um digitale Sender empfangen zu können. Mit DVB-C kann der Kabelanschluss zur Übertragung von digitalen Signalen genutzt werden.

Digitale TV-Geräte und Receiver erhalten Sie im Handel oder bei unseren Partnerunternehmen:

Firma Priebe,             
Friedrichshafen | T 07541 53630

Firma Neuschwender,
Ravensburg/ Berg | T 0751 561140


Firma Waibel,
Überlingen und Stockach | T 07773 920850

Sie können in der Gebrauchsanweisung Ihres TV-Geräts nachlesen, ob es über einen integrierten digitalen Receiver verfügt, oder den Kundendienst des Herstellers um Rat fragen. Alternative Indizien sind ein DVB-C-Aufkleber auf dem TV-Gerät, der Empfang von mehr als 100 Programmen oder das Alter des TV-Geräts.

An der Art und Weise, wie Sie Ihr Gerät anschließen, hat sich nichts geändert: Der digitale Receiver wird über ein SCART- oder HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden und an die Kabel-Dose angeschlossen. Verfügt Ihr TV-Gerät über einen integrierten DVB-C-Tuner, wird es genauso wie Ihr vorheriges TV-Gerät über das Antennenkabel angeschlossen.

Auch wenn Sie bereits digital schauen: Führen Sie am bzw. nach dem 15.01.2019 einen automatischen Sendersuchlauf für TV- und Radioprogramme durch, da mit der Umstellung die digitalen Programme neu sortiert werden. Es werden sonst nicht alle verfügbaren Programme zu sehen sein. Die Programmliste der digitalen TV- und Radioprogramme erhalten Sie direkt hier.

Vorteile von Digitalem Fernsehen:

- Höhere Bildqualität

- Elektronischer Programmführer (EPG)

- Mehr digitale Programme

- HD- und UHD-Programme möglich

Haben Sie darüber hinaus noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns über die kostenlose Servicehotline 0800 5007 100 oder besuchen uns in unserem Kundenzentrum, in der Kornblumenstraße 7, Friedrichshafen.

WIR SIND FÜR SIE DA
0800 5007 100
(kostenfrei)
Per E-Mail
Hotline & Kundenzentrum
Kontakt per E-Mail