0800 5007 100
(kostenlos)
E-Mail Kontakt
Unsere Anlaufstellen
Kornblumenstraße 7
88046 Friedrichshafen
Telefon: 0800 5007 100 (kostenlos)
Fax: 07541 5007-110
service@teledata.de
www.teledata.de

Service-Hotline
Montag bis Donnerstag: 8:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten Kundenzentrum
Montag bis Freitag: 8:30 – 17:00 Uhr
Altdorferstraße 16
88276 Berg
Tel: 0751-56114-0
Ablaßwiesen 8
78333 Stockach
Telefon: 07771/915-700 kundenservice@stadtwerke-stockach.de
www.stadtwerke-stockach.de

Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag bis Donnerstag: 8:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

FAQs - Häufige Fragen

Nein, Sie dürfen die Dose auf keinen Fall abschrauben oder beschädigen, da Glasfasern sehr empfindlich sind und hohe Verlegekosten haben. Reparaturen sind ebenfalls sehr aufwändig und kostspielig und gehen zu Lasten des Kunden.

Neben dem optischen Signal geht von der Glasfaser keine elektromagnetische Strahlung aus. Das Signal ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, jedoch kann es zu Beschädigung der Netzhaut kommen. Es ist daher dringend davon abzuraten, in die Glasfaser zu blicken.

Bei den TeleData FIBER Produkten stehen Ihnen Bandbreiten bis zu 200 Megabit im Download zur Verfügung. Weitere Produktinformationen finden Sie hier.

Das TeleData Glasfasernetz ist so aufgebaut, dass es für den Kunden zu keiner Beeinträchtigung der Bandbreite kommt, unabhängig davon wie viele Nutzer parallel im Netz sind.

Wenn bei Ihnen ein geeignetes Leerrohr liegt, kann dieses zur Verlegung der Glasfaser verwendet werden. Gegebenenfalls müssen die jeweiligen Endpunkte freigelegt werden. Ist das nicht der Fall, muss ein kleiner Graben gezogen werden. Einzelne Baumaßnahmen werden direkt mit dem Eigentümer besprochen.

Für die ordnungsgemäße Errichtung, Erweiterung, Änderung und Unterhaltung der Hausverkabelung ab dem Hausübergabepunkt ist der Kunde verantwortlich. Im Einfamilienhaus ist der Hausübergabepunkt die Glasfaserabschlussdose und verbindet das Glasfasernetz der TeleData mit der Hausverkabelung. Im Mehrfamilienhaus wird jede Wohneinheit mit einer Glasfaserabschlussdose erschlossen. Für die Verlegung geeigneter Leerrohre vom Hausanschluss (Keller/Hausanschlussraum) bis in jede Wohneinheit ist der Kunde selbst verantwortlich.

Wie bei allen TeleData Privatkunden-Produkten erhalten Sie die benötigten Endgeräte leihweise während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Ihre eigenen Geräte (Telefone, Computer, Laptop, TV, Smartphone, Tablet) können Sie daran anschließen.

Nicht nur die lokale Verbindung bestimmt die Geschwindigkeit, sondern auch die Anbindung der Gegenseite, von welcher die Informationen abgerufen werden. Häufige, lokale Probleme sind zum Teil falsch eingestellte Programme wie z.B. Virenschutz oder Firewalls.

TeleData Anschlüsse sind im Gebiet Bodensee-Oberschwaben-Hegau verfügbar. Mithilfe des Verfügbarkeitschecks können Sie überprüfen, ob ein TeleData Anschluss an Ihrer Adresse verfügbar ist.

Die voraussichtliche Bandbreite wird Ihnen bei der Abfrage Ihrer Adresse über den Verfügbarkeitscheck angezeigt. Der angezeigte Wert wird anhand der Leitungslänge errechnet. An Adressen, die weit vom TeleData entfernt sind, kann die verfügbare Bandbreite unter dem angezeigten Wert liegen.

Die Höhe der Bandbreite ist von der Länge des Kupferkabels vom TeleData Standort bis zum Kunden abhängig. Je länger das Kupferkabel, desto weniger Bandbreite ist technisch möglich.

Ja, Sie können kostenlos zum von Ihnen gewünschten TeleData Produkt und die Zusatzoptionen wechseln. Voraussetzung ist die technische Verfügbarkeit. Die Umstellung Ihres Tarifs erfolgt zum nächsten 1. des Monats.

Vom Zeitpunkt des Auftragseinganges bei TeleData, unter der Voraussetzung dass die Vertragsunterlagen vollständig und korrekt ausgefüllt sind, dauert es bei einem Neuanschluss je nach Auftragslage ca. 2-3 Wochen. Wenn Sie Ihre Rufnummer zur TeleData umziehen möchten (Rufnummernportierung), ist der Wechselzeitpunkt von der Vertragslaufzeit bei Ihrem bisherigen Anbieter abhängig.

Sie können beim TeleData DSL-Anschluss mit bis zu 18 Megabit pro Sekunde im Download und 1 Megabit pro Sekunde im Upload surfen.

Der TeleData VDSL-Anschluss bietet Ihnen eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Download und 5 Megabit pro Sekunde im Upload.

Der TeleData-Anschluss stellt einen Telefoniedienst auf der Basis des Internet-Protokolls (IP) bereit, d.h. ein Voice over IP oder kurz gesagt ein VoIP-Telefonanschluss. Dieser ermöglicht Ihnen Internet-Telefonie über eine Schnittstelle in das öffentliche Telefonnetz. Weitere Details zu den Leistungsmerkmalen Ihres TeleData Telefon-Anschlusses finden Sie in der Leistungsbeschreibung TeleData TELEFON.

Ja, bei allen TeleData Privatkunden Anschlüssen ist das gleichzeitige Telefonieren und im Internet surfen möglich. Dabei wird die Telefon-Sprachqualität nicht beeinflusst.

Bei den TeleData Privatkunden-Anschlüssen werden die Sprach-Datenpakete priorisiert behandelt. Aus diesem Grund wird eine gute Telefon-Sprachqualität erreicht. Nach heutigem Stand der Technik ist die Sprachqualität von VoIP durchaus mit der Qualität eines herkömmlichen Telefon-Festnetzanschlusses vergleichbar.

Ihre neue Rufnummer wird Ihnen mit Aushändigung der Fritz!Box mitgeteilt.

Sie können bis zu 10 Festnetz-Rufnummern zu TeleData portieren. Dazu müssen Sie das Rufnummernportierungsformular ausfüllen.

Die TeleData muss Ihren Telefonbucheintrag erneut beauftragen, da dieser vom bisherigen Anbieter gelöscht wird. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der fehlenden Einflussmöglichkeit die Änderungen eventuell erst verzögert umgesetzt werden.

Sie können analoge, ISDN und IP-Telefone anschließen.

Ja, wenn diese an verschiedenen Fon-Anschlüssen der Fritz!Box angeschlossen sind, oder Sie ein ISDN-Endgerät mit mehreren Telefonen angeschlossen haben. Sie können auch ein analoges und ein ISDN-Endgerät gleichzeitig benutzen.

Die Verwendung von Call-by-Call, Internet-by-Call, Preselection, d.h. Verbindungsnetzbetreiberleistungen Dritter sind mit einem TeleData Privatkunden-Anschluss nicht möglich.

TeleData TV ist Kabelfernsehen, welches über die Glasfaser oder ein Breitbandkabel mit hoher Qualität übertragen wird.

GEZ Gebühren fallen unabhängig des Empfangsmediums an. Weitere Informationen finden Sie unter www.gez.de.

Sie benötigen ein digitales Empfangsgerät (z.B. TV mit integriertem DVB-C Tuner oder einen DVB-C-Digitalreceiver).   

Prüfen Sie als erstes die Verkabelung. Anschließend starten Sie alle Geräte neu und lassen ggf. einen Sendersuchlauf durchlaufen.

Siehe Handbuch Ihres Fernsehgerätes/Receivers.

Informationen zur Einstellung Ihres TV Gerätes und Receivers erhalten Sie entweder im Handbuch oder bei Ihrem Fachhändler.   

Ja. Jedoch kann es zum Beispiel bei „gebrandeten“ SmartCards von anderen Netzbetreibern notwendig sein, sich eine neue Karte zum Beispiel von Sky ausstellen zu lassen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihren Pay-TV Anbieter. 

Ja. Neu: Seit Juni 2016 gibt es TeleData TV-PREMIUM ab 1,90 Euro im Monat. Mehr Informationen unter www.teledata.de/tv.

Für das TV-PREMIUM Angebot ist die folgende Conax-fähige Hardware geeignet:

 

M7 CI+Modul; Arion ARC-1010HR; homecast ZEROone CO; Humax-HD-FOX C; JMB HCX-1070 CHD; Kathrein Technotrend TT-SMART C2811; Kathrein Technotrend TT-SMART C2821;Kathrein Technotrend TT-SMART C2821 CI+; TechniBox K1 CSP ab SW 2.46.04 – 2206d; TechniSat-Receiver DIGIT HD4-CX; TechniSat TECHNISTAR K1; TechniSat TECHNISTAR K2 ISIO ab SW > 2.57.0.2-2577c; TechniSat DIGIT HD8-C; TechniSat DIGIT ISIO C CSP ab SW > 2.52.0.1; TechniSat DIGICORDER ISIO C CSP ab SW > 2.52.0.1; TechnoTrend-mirco C831 HDTV.

 

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, einen der oben genannten M7-geeigneten Receiver (DVB-C) im Fachhandel zu kaufen. Ein geeignetes CI+Modul können Sie bei uns erwerben.

Auch wenn Sie TeleData TV bereits über Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung nutzen, können Sie die TeleData TV-PREMIUM Pakete bestellen.  Der Grundpreis für TeleData TV muss hier nicht gesondert entrichtet werden.

Nein, ein geeignetes CI+Modul oder ein geeigneter Receiver sind Voraussetzung für die Nutzung.

Nein, dies ist leider nicht möglich. Das TeleData TV-PREMIUM Angebot ist nur mit einem TeleData TV Anschluss nutzbar.

Bitte prüfen Sie die SmartCard auf optische Beschädigungen und reinigen Sie die SmartCard mit einem angefeuchteten feinen Tuch. Wenn dies nicht hilft, dann sollte die SmartCard ausgetauscht werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice in der Kornblumenstraße 7, Friedrichshafen oder telefonisch unter der 0800 5007 100 (kostenlos).

Nein. Aktuell bietet TeleData kein IPTV an.   

Sie bekommen von TeleData das für Ihren Anschluss benötigte Endgerät, eine WLAN fähige Fritz!Box leihweise während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Wenn Sie ein TeleData FIBER Produkt bestellt haben, bekommen Sie ergänzend einen ONT. Dieser wandelt das Glasfasersignal für die weitere Verwendung um. 

Grundsätzlich ist das möglich. Jedoch ist für die Nutzung eines TeleData Anschlusses eine von TeleData zur Verfügung gestellte Fritz!Box vorgesehen, um die Qualität der Leistungsmerkmale garantieren zu können. 
Beim TeleData FIBER Anschluss können ältere Fritz!Boxen die Leistung eines schnellen Glasfaseranschlusses nicht voll ausnutzen. Wenn Sie trotzdem ein eigenes ADSL-Endgerät verwenden möchten, können wir Ihnen leider keine Hilfestellung bei Konfiguration und Funktion Ihres TeleData-Anschlusses geben.

Im Ruhezustand leuchtet Power/DSL. 
Bei eingeschaltetem WLAN leuchtet zusätzlich die WLAN Lampe. 
Wenn Sie Telefonieren leuchtet die Internet Lampe und zeigt an, dass ein Gespräch über das Internet geführt wird.
Die Festnetz Lampe leuchtet nie, da kein klassisches Festnetz angeschlossen ist. 

Wenn alle Verbindungen laut Installationsanleitung angeschlossen sind leuchten die Lampen Power, Optical und LAN.
Die LAN Lampe beginnt zu Blinken wenn Daten übertragen werden.  

Nein, Sie erhalten die TeleData Fritz!Box mit Ihren persönlichen TeleData Zugangsdaten vorkonfiguriert von uns zur Verfügung gestellt. Sie müssen lediglich Ihre Telefon-Endgeräte und Ihren PC/Laptop sowie mobile Endgeräte an die TeleData Fritz!Box anschließen bzw. verbinden. 

Ja, selbstverständlich vermittelt Ihnen die TeleData auf Wunsch einen Installationsservice-Partner, der die für einen TeleData Anschluss notwendige Hardware und/oder Software gegen zusätzliches Entgelt betriebsbereit bei Ihnen vor Ort installiert. Die Abrechnung erfolgt direkt über den Installationsservice-Partner. Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

Je nach Verschlüsselung kann WLAN als sicher angesehen werden. TeleData liefert Ihr Endgerät mit dem derzeit sichersten Standard (WPA2) aus. 

In diesem Fall sollten Sie über die entsprechende Hardware ein WLAN-fähiges Laptop/PC, eine WLAN-Karte oder einen WLAN-USB-Adapter verfügen.

Ja, die Fritz!Box hat eine dafür vorgesehene WLAN-Taste. Durch einmaliges drücken kann WLAN aus- oder eingeschaltet werden. Wenn WLAN aktiv ist, wird Ihnen dies über die leuchtende WLAN LED-Lampe signalisiert.

Ja, im Rahmen einer Rufnummernportierung leitet die TeleData den Wechsel von Ihrem bisherigen Anbieter zu TeleData ein. Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik Wechselservice

Die TeleData Produkte haben unterschiedliche Mindestvertragslaufzeiten. Diese finden Sie auf dem jeweiligen Auftragsformular oder Produktblatt.

Verträge ohne Vertragslaufzeit können jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Bei Verträgen mit einer Mindestvertragslaufzeit kann eine Kündigung erstmals zum Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich der Vertrag auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. 

Nein, die von der TeleData zur Verfügung gestellte Fritz!Box bleibt im Eigentum der TeleData und wird Ihnen leihweise während der Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Fritz!Box muss bei einer Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen wieder an die TeleData zurückgegeben werden.

Sie bekommen Ihre Rechnung am Monatsanfang per E-Mail auf das von Ihnen angegebene E-Mail Postfach zugestellt. Sollten Sie die Rechnungszustellung per Post wünschen, so vermerken Sie dies bitte auf Ihrem Auftrag. Bitte beachten Sie, dass dafür zusätzliche Kosten von 1,60 € (inkl. MwSt.) pro Monat auf Sie zukommen. 

Ihr Abrechnungszeitraum beginnt am Tag mit der Schaltung des Anschlusses. Der Abrechnungszeitraum ist immer vom 1. bis zum letzten Tag eines Monats. Wird Ihr Anschluss nicht am 1. eines Monats geschaltet, so wird die entsprechende Grundgebühr für den ersten Monat anteilig berechnet. 

Wenn Sie Ihre erste Rechnung nicht im Monat Ihrer Schaltung erhalten, wird im Folgemonat der anteilige Zeitraum des vergangenen Monats sowie das Entgelt für den laufenden Monat abgerechnet. Wie bei einer Wohnungsmiete zahlen Sie den Grundpreis des aktuellen Monats zum Monatsersten. Die variablen Kosten wie z.B. Telefonentgelte zahlen Sie in der Regel rückwirkend für den vergangenen Monat. Bei Sonderrufnummern kann es mehrere Monate dauern, bis die Gespräche abgerechnet werden.

Durch das Gesetz soll den Kunden die Wahlfreiheit überlassen werden, einen beliebigen Router an seinen Internetanschluss zu Hause anzuschließen. Bei TeleData gibt es diese Möglichkeit bereits schon seit Jahren.

Die im Gesetz vorgesehene Verpflichtung, Kunden die notwendigen Zugangsdaten und Informationen zum Anschluss unaufgefordert bei Vertragsabschluss zur Verfügung zu stellen, gilt nur für Neukunden, da die Informationspflicht nur durch Abschluss eines Vertrages ausgelöst wird.

Bei TeleData bekommt jede/r Kunde/Kundin bei Vertragsabschluss die Zugangsdaten zugeschickt (ausgehändigt) - somit sind wir ebenfalls in diesem Bereich bereits seit Jahren gesetzeskonform.

DSL:     ADSL2 + Router (ITU-G.992.5 Annex B), PPPoE

VDSL:   Vectoringfähiger VDSL2 Router (ITU G.993.5 Annex B Profil 17), PPPoE

FIBER:  Ethernet Router (IEEE 802.3), PPPoE

CABLE: DOCSIS Router Docsis-Spezifikation 3.0

Die TeleData liefert zu jedem abgeschlossenen Vertrag ein Leihgerät. Dieser Router muss nach Kündigung des Vertrages wieder an die TeleData zurückgegeben werden. Auf ausdrücklichen Wunsch wird kein Leihgerät ausgegeben, der monatliche Grundpreis verringert sich dadurch nicht.

Sie sind für die Diagnose der Fehlerursache selbst verantwortlich, Entstörungseinsätze aufgrund eines defekten Kundenrouters sind kostenpflichtig. Haftungsregelungen bzgl. Störungen die durch einen Kundeneigenen Router entstehen sind in den TeleData AGB niedergeschrieben.

TeleData Router werden ausschließlich als Leihgabe ausgeliefert.

Firmware-Updates liegen bei allen Router in der Kunden eigenen Verantwortung. Einzige Ausnahme sind die von TeleData bereitstellten Router für das Produkt TeleData CABLE.