Neuigkeiten aus der Region

07.09.2019

Das Freilichtmuseum Pfahlbauten wird TeleData Kunde

Nachdem die TeleData GmbH im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Verbund Komm.Pakt.Net den Netzbetriebsvertrag für den Glasfaserausbau im Gemeindeverwaltungsverband (GVV) Meersburg un-terzeichnet hat, gehen seither immer mehr Kunden an das regionale Netz. Unter anderem darf sich der regionale Internet- und Serviceprovider über die Beauftragung eines Business-Anschlusses des Frei-lichtmuseums Pfahlbauten in Unteruhldingen freuen.


„Als im September 2017 klar war, dass die TeleData das Glasfasernetz in Meersburg und Umgebung ausbauen wird, entschieden wir uns kurzerhand für eine vollumfängliche Umstellung unserer bisherigen Infrastruktur“, erzählt Prof. Dr. Gunter Schöbel, Museumsdirektor und Geschäftsführer der Pfahlbauten. „Im November fan-den die ersten Vorgespräche statt, anschließend beauftragten wir den Business-Anschluss inklusive Telefonie.“


Bereits seit der Gründung 1922 erforschen die Mitglieder des Vereins für Pfahlbau- und Heimatkunde e.V. die Vor- und Frühgeschichte des Menschen, im Besonderen des Bodenseeraumes. 2012 wurden die Pfahlbauten zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.


AICON 3D Systems GmbH erweitert ebenfalls ihre Internetanbindung durch TeleData


Neben dem Freilichtmuseum hat sich auch die AICON 3D Systems GmbH für einen Internetanschluss der TeleData entschieden. Gemeinsam mit dem GVV Meersburg wurde ein exklusiver Glasfaseranschluss und darauf eine symmetrische Internetanbindung mit 100 Mbit/s hergestellt. Zudem ist die Bandbreite je nach künftigen Anforderungen des Unternehmens flexibel erweiterbar.


„Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen der Unternehmen“, so Armin Walter, kaufmännischer Geschäftsführer der TeleData GmbH. „Unsere Kunden profitieren neben schnellen Internetanbindungen eben auch von einer klaren und offenen Kundenbegegnung und das schätzen nicht nur Privatpersonen."

Hintergrund zum Glasfaserausbau im Gemeindeverwaltungsverband Meersburg


Ziel des kommunalen Ausbaus ist eine möglichst flächendeckende Glasfaserversorgung bis zum Endkunden, um den Standort für den rasant ansteigenden Bandbreitenbedarf von Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Privatpersonen zukunftssicher aufzustellen. Von dem Ausbau profitieren alle fünf Mitgliedsgemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes (kurz GVV) Meersburg. Das kommunale Breitband-Netz besteht aus den Orts-netzen der Städte und Gemeinden des GVV und den Verbindungsstrecken dazwischen.


Seit Sommer 2018 profitieren die ersten Haushalte von den Angeboten der TeleData. Im Laufe dieses Jahres, erhalten weitere Haushalte in den insgesamt fünf Kommunen schnelles Internet über den Glasfaserausbau mit FttH (Fiber to the Home), sowie der VDSL-Technologie. Der Gemeindeverwaltungsverband hat hierfür die Net-zinfrastruktur bereits in den Ortsnetzen aufgebaut und erweitert diese sukzessiv in den einzelnen Kommunen. Die TeleData GmbH übernimmt hierfür den Betrieb des Netzes. Nach der Fertigstellung der Maßnahmen dürfen sich die Bürger von Meersburg und den GVV-Gemeinden über einen Internetanschluss mit Bandbreiten bis 100 Mbit/s im VDSL-Bereich sowie bis zu 500 Mbit/s mit der Technologie Glasfaser freuen.


Es handelt sich hierbei um ein vom Land Baden-Württemberg, basierend auf der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Breitbandförderung vom 01.08.2015, gefördertes Projekt.