Neuigkeiten aus der Region

19.07.2017

TeleData weiterhin auf Erfolgskurs

Der Erfolgskurs der vorherigen Jahre setzt sich fort. Sehr deutlich übertrifft der Friedrichshafener Telekommunikationsanbieter TeleData das Vorjahresergebnis. Grund genug auch zukünftig in den regionalen Breitbandausbau sowie in neue Geschäftsfelder zu investieren.


Die TeleData GmbH blickt auf ein stark vom Wettbewerb geprägtes und dennoch erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Die Bilanzsumme steigt 2016 erneut von 11.763 TEUR in 2015 auf 15.250 TEUR an. Damit schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 413 TEUR ab und weist somit ein weiteres Rekordergebnis auf. „Wir blicken sehr zufrieden auf das Jahr 2016 zurück und widmen uns jetzt den aktuellen Herausforderungen, die sich durch den technischen Wandel und dem starken Wettbewerb in unserer Branche ergeben“, so Armin Walter, Geschäftsführer der TeleData GmbH.


Geschäftsverlauf und wirtschaftliche Entwicklung


Das vergangene Geschäftsjahr war geprägt von einem starken Preis- und Wettbewerbsdruck, der auf der TeleData lastete. Jedoch konnte der regionale Internetprovider diesem durch starke Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und der maßgeschneiderten Produkte erfolgreich standhalten.


„Mit einer 20 prozentigen Steigerung des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr erzielte TeleData mit 7,172 Mio EUR den höchsten Umsatz seit Bestehen des Unternehmens“, berichtet der technische Geschäftsführer Stephan Linz. Rekorde konnte die TeleData auch beim Kundenzuwachs verzeichnen. „Unsere Kunden profitieren neben schnellen Internetanbindungen von einer klaren und offenen Kundenbegegnung."


Projekte in 2016


Der Bedarf an schnellen Internetleitungen reißt nicht ab. Neben dem Wunsch einer zeitgemäßen Internetanbindung in Privathaushalten, steigt auch das Datenvolumen im Down- und Upload beim Mittelstand und den Industrieunternehmen innerhalb der Region. Durch den eigenwirtschaftlichen Ausbau aber auch durch geförderte Projekte möchte die TeleData diesen Anforderungen Sorge tragen.

 

Gebiete wie Heiligenberg und Frickingen wurden 2016 beispielsweise mit dem Cross-Sellingprodukt „Gas & Glas“ in Kooperation mit dem Stadtwerk am See erschlossen. Neue Produkte mit höheren Bandbreiten wie z. B. TeleData VDSL 100 wurden eingeführt.


Den Geschäftskunden bei TeleData werden seit der Gründung 1997 individuelle Business Lösungen angeboten.


TeleData wächst weiter


Durch die bereits beschriebene Wettbewerbssituation wird TeleData in die Möglichkeiten eines regionalen Anbieters noch weiter investieren. So wird beispielsweise der Outdoor-Vertrieb ausgebaut und durch gezielte Partnerschaften mit Dienstleistern unterstützt. „Wir stellen uns dem Wettbewerb in der Region und sind uns sicher, dass wir mit unserer langjährigen Erfahrung Leistungen auf höchstem Niveau anbieten und auch halten können“, informiert die TeleData Führungsriege Linz und Walter.

 

Einen weiteren Schub erfährt das in 2015 gebaute und nach ISO 27001 zertifizierte Rechenzentrum, in dem die Vermarktung von Flächen und der darin eigenen installierten TeleData Cloud vorangetrieben wird. Wie in den vorherigen Jahren ist die TeleData auch zukünftig weiterhin auf Wachstumskurs und schafft neue Arbeitsplätze in der Region.