Kontakt
07541 5007-0
info@teledata.de
Mehr Highspeed für meine Heimat.
16.3.2021

Spende für die Kinderstiftung Bodensee

Die TeleData GmbH spendet 1.500 Euro an das Projekt „Vorlesenetzwerk“ der Kinderstiftung Bodensee.  
 
TeleData, der regionale Internet- und Serviceprovider aus Friedrichshafen, verschickt jedes Jahr in der Adventszeit Weihnachtsgrüße per Post an Partner, Großkunden und Dienstleister. Aufgrund der Corona-Pandemie wollte die GmbH neue Wege gehen. Somit gab es 2020 eine digitale Weihnachtskarte für alle Adressaten. „Damit konnten wir nicht nur alle Empfänger im Home-Office erreichen, sondern auch unserem Anspruch an Nachhaltigkeit weiter gerecht werden. Schließlich hat die Pandemie in der Hinsicht „Digitalisierung“ einige Vorteile gebracht,“ so TeleData Pressesprecherin Jana Klesz.  
 
Durch das digitale Verschicken der Weihnachtskarte, konnte aufgrund von wegfallenden Druckkosten, Portogebühren etc. rund 1.200 Euro gespart werden. Die TeleData GmbH entschied sich dafür, dass das „gesparte“ Geld gespendet werden sollte und rundete den Betrag sogar auf 1.500 Euro auf.  
 
Der Clou: Die Empfänger der Weihnachtskarten konnten sich aus drei regional vorgeschlagenen Institutionen entscheiden, für welche im Januar 2021 gespendet werden soll. Zur Auswahl standen die Stiftung Liebenau, die Camphill Schulgemeinschaften und letztendlich auch der Sieger, die Kinderstiftung Bodensee.  
 
„Uns war es wichtig eine regionale Stiftung zu unterstützen und dieser, in einer so besonderen Zeit, eine Freude zu bereiten. Als regionales Unternehmen, an dem die aktuelle Corona-Krise bisher glücklicherweise glimpflich vorbei gegangen ist, sehen wir in ganz besonderem Maße unsere soziale Verantwortung für die Gesellschaft. Darüber hinaus freut es uns natürlich wahnsinnig, dass wir so viele Reaktionen auf den Spendenaufruf erhalten haben und somit der Kinderstiftung Bodensee ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.“, freut sich der kfm. Geschäftsführer Armin Walter.  
 
Die Kinderstiftung Bodensee fördert Kinder aus armen und benachteiligten Lebensverhältnissen und unterstützt Familien in besonderen Lebenslagen. Ehrenamtliche bieten wöchentlich Vorlesestunden in Schulen und Kindergärten an. Nach jeder Vorlesestunde erhalten die Kinder einen Stempel in ihr Lesekärtchen und wenn das voll ist, bekommen sie eine Zuhör-Urkunde von der Kinderstiftung, um die Motivation zu steigern.

„Das Vorlesen ist ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung und Bildung von Kindern. Mit dem Vorlesenetzwerk können wir gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen einen Beitrag dazu leisten und Kindern Chancen geben. Wir bedanken uns bei der TeleData GmbH für die großzügige Spende dafür“, freut sich Sozialarbeiterin Maren Dronia von der Kinderstiftung Bodensee.

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Pressesprecherin
Jana Klesz
07541 5007-260