Kontakt
Service-Hotline
07541 5007-0
(kostenfrei)
Projektstart in Ettenkirch
Herzlich Willkommen auf der Informationsseite
zum Breitbandförderprojekt in Friedrichshafen
TeleData - Ihr Telekommunikationsanbieter
in Friedrichshafen

Breitbandförderprojekt Friedrichshafen

TeleData – Ihr regionaler Anbieter für Internet, Telefon und TV

 

Die TeleData GmbH und das Stadtwerk am See haben in einer Bietergemeinschaft die Ausschreibung für das Breitbandförderprojekt "Weiße Flecken" in Friedrichshafen gewonnen, welches vom Bundesförderprogramm Breitband gefördert wird. Im Zuge dieses Projektes wurde eine Wirtschaftlichkeitslückenförderung durch die Stadt Friedrichshafen zum Aufbau und Betrieb einer Breitbandinfrastruktur in Auftrag gegeben. Deshalb freuen wir uns, Sie zukünftig mit unseren Telekommunikations-Produkten versorgen zu dürfen und möchten Sie hier über sämtliche Details informieren.

Zunächst möchten wir Ihnen zeigen, welche Gebiete in die Förderung fallen. Wobei hier zu beachten ist, dass nur die Haushalte gefördert werden, welche derzeit sehr geringe Bandbreiten zur Verfügung gestellt bekommen (siehe Erklärung weiße, graue und schwarze Flecken). Die Lage der Ausschreibungsgebiete kann dem Bild und die Adressen der Hausanschlusspunkte können den unten aufgeführten Listen entnommen werden.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch oder direkt bei uns im Kundenzentrum in der Kornblumenstraße 7 in Friedrichshafen.

Wirtschaftlichkeitslückenförderung - was heißt das?


Die konkrete Umsetzung des Breitbandausbaus in unterversorgten Gebieten. Das Ziel ist es, einen effektiven und technologieneutralen Breitbandausbau zur Erreichung eines nachhaltigen, zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes (Next-Generation-Access-Netz) zu fördern. Wenn die kalkulierten Ausgaben hierfür die zu erwartenden Einnahmen übersteigen, spricht man von einer Wirtschaftlichkeitslücke. Dieses Defizit beim Netzbetreiber kann über das Bundesförderprogramm abgedeckt werden.

Bund und Land unterstützen hierbei die Stadt Friedrichshafen mit insgesamt 90 % der gesamten Projektsumme: Gefördert wird das Projekt mit rund 2,3 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitband sowie durch das Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg mit rund 1,8 Millionen Euro. Die restlichen 10 % und damit rund 450.000 Euro der Projektsumme werden von der Stadt über den Projektzeitraum getragen. Die TeleData und das Stadtwerk am See wurden hierbei als Bietergemeinschaft im öffentlichen Ausschreibungsverfahren ausgewählt.

 

Was ist mit "weißen, grauen & schwarzen Flecken" gemeint und was ist das Projektziel?

Was ist mit weißen, grauen und schwarzen Flecken gemeint?

 

Die aktuell unterversorgten Gebiete werden in Kategorien eingeteilt, die jeweils unterschiedlich gefördert werden.

Weiße Flecken repräsentieren einen stark unterversorgten Anschluss. Das bedeutet, dass hier technisch weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung stehen. Hierbei wird der komplette Glasfaserhausanschluss bis ins Haus (FTTB/FTTH) gefördert und kostet den Eigentümer somit nichts.

Graue Flecken dagegen spiegeln unterversorgte Anschlüsse wider, die technisch Downloadgeschwindigkeiten von 30-100 Mbit/s bereitstellen. Eine staatliche Förderung ist aktuell in Prüfung. Weitere Informationen erhalten Sie hier in Kürze.

Darüber hinaus gibt es noch die Variante "schwarze Flecken". Diese werden als ausreichend mit breitbandigem Internet versorgt eingestuft. Für ihre Erschließung mit Glasfaserkabel dürfen keine staatlichen Beihilfen gewährt werden.

Was ist das Ziel des Projektes?

 

Zusammen mit der Stadt Friedrichshafen und dem Stadtwerk am See wird ein zukunftsorientiertes Breitbandnetzwerk für die unterversorgten Bereiche der Stadt Friedrichshafen errichtet. Das Projektgebiet erstreckt sich auf die Teilgebiete der Stadt Friedrichshafen (siehe Karte), die als sogenannter weißer Fleck eingestuft werden. Grund hierfür ist, dass die Breitbandversorgung mit einer Downloadrate von unter 30 Mbit/s als sehr unterversorgt gilt. Weiterhin werden schlechtversorgte Schulen und das Klinikum Friedrichshafen in die Versorgung aufgenommen.

Insgesamt handelt es sich um rund 200 Adressen/Gebäude, die mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet werden. Der Projektzeitraum, um die genannten Objekte zu erschließen, wird sich auf ca. 1,5 Jahre erstrecken. Um einen reibungslosen und sinnvollen Bauablauf zu ermöglichen, arbeiten wir, das Stadtwerk am See und TeleData, eng mit der Stadt Friedrichshafen sowie allen ansässigen Netzbetreibern zusammen. Damit zeitnah alle unterversorgten Adressen erreicht werden, wird in drei Projektteams an unterschiedlichen Teilen der Stadt gearbeitet. Der Projektgegenstand wird hierfür in mehrere Teilbereiche (Cluster) aufgeteilt. Diese ergeben in sich geschlossene Netzbereiche und werden nach der Fertigstellung direkt in den Netzbetrieb übergehen.

Blick in die Zukunft

 

Für den Netzausbau wurde ein sogenannter Masterplan erstellt. Dieser beinhaltet die Glasfaser-Versorgung aller Adressen der Gemeinde sowie das entstehende Wachstum über die nächsten Jahre.

Der Netzausbau wird nach diesem Plan stattfinden und somit eine zukünftige Erschließung aller Objekte (graue und schwarze Flecken) im Baufeld ermöglichen. Der Ausbau kann eigenwirtschaftlich oder über evtl. neu entstehende Förderprogramme stattfinden.

Ein weiterer Vorteil für die Stadt besteht natürlich auch darin, dass den Gewerbetreibenden in der Kernstadt und im Umland zukünftig ein schneller Internetanschluss geboten werden kann.

Ausbau-Neuigkeiten
Projektfortschritt & Ergebnisse

 

! WICHTIG: Alle Haushalte, die von diesem Projekt betroffen sind und von Glasfaseranschlüssen profitieren können, informieren wir zeitnah über sämtliche Kommunikationskanäle. Erst nach einer solchen Information müssen Sie aktiv werden.

11.10.2021
Offizieller Projektstart in Ettenkirch. HIER gehts zum Pressebericht.

Sommerferien
Die Glasfaser-Hausanschlüsse der Schulen wurden bereits in den Sommerferien hergestellt. Die Fertigstellung ist Ende 2021geplant.

Das Projekt wird in sechs Cluster (sogenannte Anschlussbereiche [kurz ASB] und aufgrund des zeitgleichen Baus von zwei Cluster in drei Bauabschnitten umgesetzt:

Bauabschnitt 1 (ab November 2021)Friedrichshafen Nord und Kluftern
Bauabschnitt 2 (ab Q1 2022)Ailingen
Bauabschnitt 3 (ab Q3 2022)Manzell und Jetten- und Schnetzenhausen (UWJH)

Wann genau welcher Bauabschnitt beginnt und wie lange dieser geht, hängt von Faktoren wie Witterung, Auftragseingang etc. ab. Deshalb können wir hierzu noch keine genauen Angaben machen. Sobald ein neuer Bauabschnitt beginnt,  informieren wir die entsprechenden Haushalte zeitnah.

Interesse an einem Glasfaserhausanschluss?

Sie haben Fragen?

Schauen Sie einfach einmal in unsere FAQs  für das Breitbandförderprojekt Friedrichshafen – evtl. finden Sie hier schon erste Antworten.

Downloads im Überblick

Unser Telekommunikations-Angebot für Sie

FIBER 500 1,3,5,14
  • Internet-Flatrate
  • bis zu 500 Mbit/s Download
    und 50 Mbit/s Upload
  • Telefonanschluss
  • 2 Sprachkanäle
    4 Rufnummern
    Standardverbindungen ins deutsche Festnetz:
    2,9 ct/min.
  • E-Mail
  • 5 Postfächer á 500 MB
  • Premium-Endgerät
  • kostenfrei, leihweise
    (Gerätetyp kann variieren)
  • Tipp
  • inkl. TV-Paket "Basis HD" & CI+Modul (siehe 6)
69,90 € im Monat
FIBER 200 1,3,5,14
  • Internet Flatrate
  • bis zu 200 Mbit/s Download
    und 20 Mbit/s Upload
  • Telefonanschluss
  • 2 Sprachkanäle
    4 Rufnummern
    Standardverbindungen ins deutsche Festnetz:
    2,9 ct/min
  • E-Mail
  • 5 Postfächer á 500 MB
  • Premium-Endgerät
  • kostenfrei, leihweise
    (Gerätetyp kann variieren)
  • Tipp
  • inkl. TV-Paket "Basis HD" (siehe 6)
47,90 € im Monat
FIBER 100 1,3,5,14
  • Internet-Flatrate
  • bis zu 100 Mbit/s Download
    und 10 Mbit/s Upload
  • Telefonanschluss
  • 2 Sprachkanäle
    2 Rufnummern
    Standardgespräche ins deutsche Festnetz:
    2,9 ct/min
  • E-Mail
  • 5 Postfächer á 500 MB
  • Premium-Endgerät
  • kostenfrei, leihweise
    (Gerätetyp kann variieren)
  • Tipp
  • tolle TV-Auswahl
35,90 € im Monat
FIBER 50 1,3,5,14
  • Internet Flatrate
  • bis zu 50 Mbit/s Download
    und 5 Mbit/s Upload
  • Telefonanschluss
  • 2 Sprachkanäle
    2 Rufnummern
    Standverbindungen ins deutsche Festnetz:
    2,9 ct/min
  • E-Mail
  • 5 Postfächer á 500 MB
  • Premium-Endgerät
  • kostenfrei, leihweise
    (Gerätetyp kann variieren)
  • Tipp
  • Mobilfunk-Flatrate buchbar
27,90 € im Monat

 

Zum schnellen Internet TV oder Telefonie-Flatrates hinzubuchen? Kein Problem! Unter teledata.de/privatkunden/zusatzoptionen finden Sie alles rund um Telekommunikation.

Profitieren Sie von unseren Stärken

Heimvorteil

alles aus einer Hand & kurze Wege

persönliche Ansprechpartner

Beratung über alle Prozesse hinweg

eigene Infrastruktur,
dadurch max. Stabilität & Qualität

Service vor Ort

Vor-Ort-Service durch regionale Partner

Kundenzentren in der Region

Kein Hotline-Marathon

Persönliche Terminvereinbarungen

Einrichtungsservice durch unser Team

Top Preis-Leistungsverhältnis

Premium-Endgeräte kostenfrei inklusive

flexible Produktgestaltungen

keine feste Bindung durch kurze Laufzeiten

keine autom. Preiserhöhungen
oder versteckte Fußnoten

Sie wollen mit uns in Kontakt treten?
Sie erreichen uns persönlich, per Telefon und Fax oder per Mail.

Servicehotline*
0800 5007 100

Montag bis Donnerstag
8:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag
8:00 Uhr – 16:00 Uhr

*kostenlose Hotline

Kundenzentrum Friedrichshafen

Montag bis Freitag
8:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mailformular

Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche? Schreiben sie uns! Wir sind gerne für Sie da.

Alle Preise sind Bruttopreise inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

*

Mit Ihrem persönlichen Gutscheincode, den Sie per Post von uns in einem ersten Informationsschreiben erhalten, bekommen Sie die Option "Doppelter Upload" (regulär 5,90 €/Monat, s. Fußnote 3) sowie die DACH-Flat (regulär 8,00€/Monat, s. Fußnote 14) 24 Monate kostenfrei. Danach können die Optionen selbstverständlich monatlich gekündigt werden. Der Gutschein ist nur in Verbindung mit einem TeleData FIBER Tarif über eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gültig. Außerdem ist der Gutschein ausschließlich für Adressen im Rahmen des Breitbandförderprojektes "Weiße Flecken Friedrichshafen" verwendbar.

1

Errichtung des Anschlusses vorbehaltlich technischer Realisierbarkeit; Kündigungsfrist für alle Produkte drei Monate, bei Mindestvertragslaufzeit erstmalig zu deren Ende; erfolgt keine Kündigung verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Standardgespräche ohne Festnetz-Flatrate D-A-CH ins deutsche Festnetz 2,9 ct/Min., Taktung erfolgt minutengenau (60/60); Rechnung online; 5 E-Mail Postfächer à 500 MB im Format NN@tdmail.de nur für die Dauer des Vertragsverhältnisses (nicht bei TeleData TELEFON verfügbar); WLAN FRITZ!Box (Gerätetyp kann variieren) und ONT (nur bei TeleData Glasfaseranschluss) kostenfrei, leihweise. Installationsservice auf Wunsch einmalig 69,90 €; auf Wunsch Hardware-Versand: 9,90 €; Call by Call und Preselection sind nicht möglich.

3

Zubuchbar nur zu TeleData VDSL- bzw. FIBER Produkte, Kündigungsfrist Option 1 Monat.

5

TeleData FIBER-Anschlüsse sind in ausgewählten Gebieten der Region Bodensee-Oberschwaben-Hegau (www.teledata.de/verfuegbarkeit) verfügbar; einmaliges Bereitstellungsentgelt: 79,90 €, entfällt bei Beauftragung einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit.

14

Zubuchbar für alle TeleData Internet- und Telefonie-Anschlüsse; umfasst Standardgespräche ins deutsche, österreichische und schweizerische Festnetz, ausgenommen sind Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern, ins übrige Ausland und in Mobilfunknetze; Festnetz-Standardgespräche ins übrige Ausland ab 2,9 ct/Min. Gespräche in deutsche Mobilfunknetze 13,9 ct/Min. Taktung erfolgt minutengenau (60/60).